Plan B schmieden


Dein Plan A hat aus unterschiedlichen Gründen nicht geklappt? Nun gilt es, die Zeit sinnvoll zu überbrücken. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen geschehen, zum Besipiel mit einem Praktikum oder einem Freiwilligendienst. Von Seiten der Jugendberufsagentur gibt es unterschiedliche Angebote zur sinnvollen Überbrückung, die auf den Beruf vorbereiten:

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

In einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme wirst Du auf die Aufnahme eine Ausbildung vorbereitet. Du erprobst Dich in unterschiedlichen Berufsfeldern und absolvierst Praktika, um Deinen Traumberuf zu finden. In einem Berufsbereich werden Dir sogar berufliche Grundfertigkeiten vermittelt. Solltest Du noch keinen Hauptschulabschluss besitzen, kannst Du diesen über die berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme erwerben. Ziel ist die Aufnahme einer Ausbildung. Die Berufsberatung merkt Dich bei Bedarf für dieses Angebot vor und begleitet Dich währenddessen.

In der Regel beginng die berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme im September eines Jahres und dauert 10 Monate. Sie findet in Vollzeit statt.

Einstiegsqualifizierung

Du möchstest zeigen was in Dir steckt und praktisch von Dir überzeugen? Du hast in Deinem Wunschberuf keine Ausbildungsstelle gefunden, möchtest aber schonmal für Deine Ausbildung vorarbeiten?

Dann könnte die Einstiegsqualifizierung (kurz EQ) das richtige für Dich sein.

Du machst ein Langzeitpraktikum, das mindestens 6 Monate bis maximal 12 Monate dauert. Ziel soll sein in eine Ausbildung übernommen zu werden.

Die Inhalte des Praktikums sind ähnlich wie im ersten Ausbildungsjahr. Wenn Du im Anschluss eine Ausbildung in dem Beruf beginnst, in dem das Praktikum gemacht wurde, kann die EQ auf die Ausbildungszeit angerechnet werden.

Berufsausbildung für außerbetriebliche Einrichtungen

Wenn du lernbeeinträchtigt oder sozial benachteiligt bist, kannst Du einen Ausbildungsabschluss im Rahmen der Berufsausbildung für außerbetriebliche Einrichtungen erreichen. Dein Ausbildungsvertrag wird mti einem Bildungsträger abgeschlossen. Bildungsträger sind Insstitutionen, die schulische und berufliche Bildungsmaßnahmen im Bereich der Ausbildung und Weiterbildung anbieten und durchführen.

Der Bildungsträger unterstützt Dich beider Theorie und hilft Dir zum Beispiel, die Inhalte der Berusschule aufzuarbeitben. In der kooperativen Form wird mit Dir gemeinsam ein Kooperationsbetrieb gesucht, in dem Du die praktischen Inhalte der Ausbildung vemittelt bekomsmt. In der integrativen Form vermittelt Dir der Bildungsträger auch die praktischen Inhalte der Ausbildung. Zusätzlich besuchst Du die Berufsschule. Der zeitliche Rahmen hängt von der Dauer Deiner Ausbildung ab.

Cookie-Einstellungen

Unsere Website benutzt Cookies. Einige Cookies sind für den Betrieb der Website notwendig, andere helfen uns anonymisiert Benutzerdaten zu sammeln. Diese Daten nutzen wir, um unsere Website ständig den Bedürfnissen unserer Kunden anzupassen.
Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise und unser Impressum.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

YouTube

Wir zeigen auf unserer Website YouTube Videos. Bei Wiedergabe der Videos setzt YouTube einen Cookie, der Infomationen über das Nutzerverhalten sammelt. Im Zusammenhang mit der Nutzung von YouTube-Videos werden personenbezogene Daten bzgl. der Benutzeraktivitäten durch den jeweiligen Dienstanbieter erfasst und in die USA übermittelt, wobei aktuell ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission nicht vorhanden ist und auch andere geeignete Garantien für eine sichere Datenübermittlung nicht bestehen, so dass eine derartige Übermittlung mit Risiken verbunden wäre. Die Daten könnten im Fall der Übermittlung dem Zugriff der US-Behörden, inkl. Sicherheitsbehörden, ausgesetzt sein.

Google Maps

Unsere Seite verwendet Google Maps. Wenn Sie die Karten sehen möchten stimmen Sie hier zu. Google speichert dann eine Cookies auf Ihrem Rechner.